Panama Papers  |  2017  |  2016  |  2015  |  2014  


«Panama Papers» ist die bislang grösste Zusammenarbeit von Journalisten weltweit. 376 Rechercheure aus 76 Ländern analysierten gemeinsam rund 11,5 Millionen Dateien - 2,6 Terabyte - der Kanzlei Mossack Fonseca (MF). Die Daten von MF, einem der grössten Offshore-Dienstleister der Welt, gelangten von einer anonymen Quelle an die Süddeutsche Zeitung. Das Internatinal Consortium of Investigative Journalists ICIJ koordinierte die Recherche. In der Schweiz war der RechercheDesk der SonntagsZeitung und Le Matin Dimanche beteiligt. Die Artikel erscheinen auch im Tages-Anzeiger, Der Bund, La Tribune de Genève und 24 heures.